FRIAS Xavier 500

Medical

GEDANKEN MESSEN.

Medizinforschung meets Design.

Das neue innovative Konzept des IMTEK MRT-Helms entstand in enger Zusammenarbeit zwischen ipdd und dem FRIAS in Freiburg. Es besteht aus über 500 Spulen und bietet ein erhebliches Potential für die zukünftige Entwicklung in der Magnet Resonanz Tomographie. Das Herzstück des Systems, sind die sechseckigen Empfänger die sich so sehr dicht am Kopf des Patienten positionieren lassen. Zudem lässt sich durch diese Geometrie ein skalierbarer und modularer Aufbau des Helms realisieren. Um den Helm leicht und offen wirken zu lassen umfasst er den Kopf nicht komplett, sondern ist wie eine gepolsterte Schale geformt. Gleichzeitig werden die sechseckigen MRT Empfänger gezeigt – das technische Gehirn des Helmes. Um während der Untersuchung den Kontakt zum Arzt zu ermöglichen, ist der Helm mit einem audiovisuellem System – mit Head up Display und Kopfhörereinheit – ausgestattet. Durch die Klarheit in der Gestaltung wird Präzision, Leichtigkeit und Vertrauen in die Beherrschung des Prozesses unterstrichen.

Teilen

This is a unique website which will require a more modern browser to work!

Please upgrade today!